Cookie-EinstellungenWir verwenden Cookies, um bestimmte Funktionen unserer Website zu ermöglichen. Wenn Sie auf unserer Website weitersurfen, stimmen Sie der Nutzung von Cookies zu.

Bis zum Rosenmontagszug 2022 sind es noch...

158
Tage
21
Stunden
33
Minuten

facebook facebook 

Prinzenpaare

2008

Prinz Dietmar I. Felski
Prinzessin Sabine IV. Felski

Im Jahre 1961 in Dortmund geboren, absolvierte Prinz Dietmar I. Felski eine Ausbildung zum Dipl.-Verwaltungswirt und arbeitete anschl. bei der Stadtverwaltung Dortmund. Schon frühzeitig zog es ihn jedoch in die freie Wirtschaft und arbeitete dort zunächst also Handelsvertreter für Druck- und Kennzeichnungsmaschinen. Nach etlichen Fortbildungen arbeitete er zunächst bei verschiedenen Unternehmens-beratungen in Mainz und Dortmund, ehe er im Jahr 2003 seine eigene Unternehmensberatung in Werne gründete. Im Jahr 2000 zog es ihn erstmals nach Werne, wo er schon bald Mitglied der IWK wurde und dem erweiterten Vorstand beitrat. Nachdem er im Jahr 2002 in Werne seine neue Heimat gefunden hatte engagierte er sich fortan nicht nur im Karneval, sondern auch in der Politik und im Mittelstand. Inzwischen leitet er als 1. Vorsitzender die Geschicke der IWK und als stellvertretender Stadtverbandsvorsitzender ist er in der CDU aktiv. Darüber hinaus gehört er dem geschäftsführenden Vorstand der Mittelstandsvereinigung an.  Sein Lieblingshobby - Tennis mit seiner Prinzessin Sabine zu spielen - kommt aus Zeitmangel leider viel zu kurz. Seinem Heimatverein Bor. Dortmund ist er seit 22 Jahren als Dauerkarteninhaber treu und besucht die Spiele dort, wenn es die Zeit erlaubt.

Im Jahre 1969 wurde Sabine IV. Felski in Oberhausen geboren. Sie hat einen Bruder. Nachdem sie ihre schulische Laufbahn mit dem Abitur abgeschlossen hatte, begann sie eine Ausbildung zur Bankkauffrau bei der Deutschen Bank in Duisburg. Über den Umweg Volksbank Gelsenkirchen landete sie im Jahr 2005, der Liebe zu ihrem Prinzen Dietmar I. wegen, den sie am 07.07.07 heiratete, in Werne.  Seit zwei Jahren leitet sie hier in Werne das Kundencenter der LBS.  Als begeisterte Tennisspielerin errang sie bereits in ihrer Geburtsstadt Oberhausen etliche Auszeichnungen. Daher dauerte es auch nicht lange bis sie sich dem Tennisclub T.C. Blau-Weiß Werne  anschloss, den sie inzwischen als Geschäftsführerin im Vorstand unterstützt.  Neben dem Tennisspielen ist Laufen ein weiteres Hobby der Prinzessin. Fast täglich ist sie auf ihrem Laufband zu Hause im Sportzimmer und schaut dabei zur Unterhaltung die neuesten Krimis am Fernseher.  Gemeinsam mit ihrem Mann begleitet sie auch den Existenzgründer-Stammtisch, der sich einmal im Monat im Kolpinghaus trifft.

Eintrag vom: 21.09.2013